Zehn Jahre Kooperation mit Dr. Oetker

Im Rahmen der jährlichen Feierstunde zum Ende des Jahres überreichte Dr. Oetker der Garten- und Landschaftsgruppe (GaLa) der HWK Ettlingen eine Urkunde für die zehnjährige gute Zusammenarbeit am Standort Ettlingen

Werksleiter Bernhard Kuhnimhof dankte der Truppe für die verlässliche Instandhaltung und Pflege der knapp 45.000 qm großen Außenanlagen. Ein gepflegtes Außengelände sei nicht nur die erste Visitenkarte eines Unternehmens, sondern auch ein wichtiger Wohlfühlfaktor für die Belegschaft. Geschäftsführer Roland Menzel unterstrich dies mit dem Hinweis auf den Unternehmensleitsatz „Jedem ein Gefühl von Zuhause geben“. So seien die Mitarbeiter der GaLa-Gruppe „gefühlt“ ein Teil des Unternehmens, auch wenn sie nicht auf seiner Gehaltsliste stünden.

Jürgen Schleicher, Gruppenleiter der GaLa-Gruppe, bestätigte das Gefühl der Zugehörigkeit, das durch die guten Voraussetzungen beispielsweise in Form eines gut ausgestattet Sozialraums und guter Betriebsmittel für die Gartenpflege, vor allem aber durch den sehr persönlichen Kontakt zwischen den GaLa-Mitarbeitern und der Belegschaft von Dr. Oetker  entstanden sei.

Michael Auen, Hauptgeschäftsführer der HWK, bezeichnete die Zusammenarbeit mit Dr. Oetker schließlich als Vorzeigeprojekt in Sachen Inklusion auf dem Arbeitsmarkt, „weil hier etwas mit einer Selbstverständlichkeit gelebt wird, was in der Arbeitswelt noch nicht selbstverständlich ist."

Die GaLa am HWK-Standort Ettlingen ist mit acht Beschäftigten im Schnitt 100 Tage im Jahr für Dr. Oetker tätig.