06.11.2017

HWK verpackt 84.000 Kugelbahnen für Fischertechnik

Im November 2017 konnten die Hagsfelder Werkstätten einen Großauftrag erfolgreich zu Ende bringen: 84.000 Kugelbahnen wurden für das Unternehmen Fischertechnik verpackt, um rechtzeitig für das Weihnachtsgeschäft in den Regalen von Lidl und Aldi Süd zu liegen.

Bereits seit Mai lieferten LKWs regelmäßig die Einzelteile in die HWK-Betriebsstätte nach Hagsfeld, die als Logistikzentrum für den großen Auftrag diente. Vier Betriebsstätten der HWK sowie die Murgtalwerkstätten (in deisem Fall als Subunternehmen der HWK) verpackten insgesamt 12 Millionen Einzelteile für 84.000 Kugelbahnen.

Die Herausforderung bestand in der Qualitätskontrolle – schließlich darf von den 143 Einzelteilen pro Kugelbahn kein Teil fehlen. Abermals konnten die Hagsfelder Werkstätten bei diesem Auftrag beweisen, dass Genauigkeit ihre Stärke ist. Reklamationen gab es bislang kaum.

Die Herausforderung bestand vor allem in der Termintreue – die Liefertermine in den Kalenderwochen 42 und 44 waren definitiv einzuhalten, um das Weihnachtsgeschäft der Discounter nicht zu gefährden. Betriebsstättenleiter Arno Schneider stand daher permanent in enger Abstimmung mit den Betriebsstätten, der Lagerlogistik und schließlich mit den beteiligten Speditionsunternehmen, die die Kugelbahnen auf 580 Paletten mit 20 Sattelschleppern schließlich termingerecht an ihren Zielort brachten.